Gesundheitspraxis Burger
/


Praxispartner der Naturheilpraxis Dietz, Essen

 

HQC für Tiere – Pferd und Hund

HQC ist eine alternative, energetische und vor allem behutsame Methode. Ihr Ziel ist es, die Selbstheilungskraft Ihrer Tiere anzuregen und deren Organismus in Balance zu bringen. Ohne teures Equipment – einfach durch Intuition, Achtsamkeit, Geduld und Vertrauen.

Manchmal versagen die herkömmlichen Heilmethoden bei Tieren, manchmal bleiben die Ursachen von körperlichen Beschwerden und Verhaltensauffälligkeiten unklar. Und auch Hunde und Pferde leiden unter Stress, Traumata und Ängsten. In solchen Fällen kann eine energetische Störung vorliegen, bei der HQC sanft, schnell und nachhaltig Linderung bringen kann.


Wie funktioniert HQC für Tiere?

Bei der HQC arbeite ich mit sanften Berührungen und über das Bewusstsein, ich trete in eine intensive Verbindung mit Ihrem Tier. Es gilt, energetisches Ungleichgewicht auf der Körperebene, im Geist, oder im Umfeld Ihrer Tiere aufzuspüren und zu lösen.

Diese Energiearbeit versetzt das vegetative Nervensystem des Tiers in einen Zustand der Entspannung, in dem die Selbstheilungskräfte aktiviert werden können. Der Organismus kann reorganisieren, was nicht optimal funktioniert – egal, ob es sich dabei um physische oder psychische Beschwerden handelt.

Wann kann HQC Ihrem Tier helfen – Indikationsbereiche

HQC ist ein umfassender Ansatz. Man kann ihn auf alles anwenden und Quantenheilung hat auch keinerlei Nebenwirkungen. In leichten Fällen können schon wenige Sitzungen spürbare Lösung von Disharmonien und Linderung von Schmerzen verschaffen.

HQC kann die Ursache chronischer oder akuter Probleme aufdecken und ermöglicht auf energetischer Ebene etwas gegen die Wurzel eines Übels zu unternehmen. Sie trägt dazu bei, dass sich Ihr Tier wohl und entspannt fühlt und dadurch Krankheiten und Verletzungen erst gar nicht erstehen.

  • Traumata, Ängste, Stress,
  • Appetitverlust
  • Entzündungen
  • Aggression
  • Trauer und Heimweh
  • Neurologische Probleme
  • Verdauungsprobleme und vieles mehr …


 HQC und klassische Behandlungen

 

HQC ist eine sinnvolle Unterstützung und Ergänzung zu klassischen Behandlungen. Darüber hinaus ist sie für die Tiere vollkommen unbedenklich. Sie kann Erfolge erzielen, ersetzt aber nicht die Behandlung durch einen Tierarzt.  

Eine besondere Art der Tierkommunikation

 

HQC ist eine besondere Form der Tierkommunikation. Ich trete dabei auf energetischer Ebene in einen Dialog mit den Tieren. Dadurch kann ich Belastungen und Blockaden bei Pferd und Hund erkennen und diese positiv verändern. Und die Vitalität und Harmonie von Hund und Pferd stärken.

Obwohl das Konzept der HQC auf dem Wissen der modernen Quantenphysik basiert, wird es bei vielen Naturvölkern der Erde schon seit Jahrtausenden praktiziert. Bei Tieren ist noch etwas anderes der Fall: Tiere leben im Einklang mit der Natur und ihren Bedürfnissen und reagieren ganz spontan und unvoreingenommen. Damit sind sie sensibel und immer offen für die Behandlungen über das Quantenfeld. 

Was dahinter steckt: Quantenphysik und HQC

Die Quantenphysik hat erwiesen, dass alles, was im Kosmos existiert, Energie ist. Diesen Ansatz nimmt die HQC auf. Jeder Organismus, jeder Körper, jede Zelle besitzt eine energetische Grundform aus Licht und Information – die Matrix, auch als das Nullpunkt-Feld bezeichnet.

Durch diese universelle Energie sind Menschen, Tiere und Pflanzen miteinander verbunden und kommunizieren. Wissen darüber kann die Matrix verändern und von Störungen bereinigen. Jedem ist es möglich, die eigenen Selbstheilungskräfte zu entfalten und anzuregen – alles, was es dazu braucht, ist, das Bewusstsein dafür zu öffnen.

 
Anrufen